Trotz massiver militärischer Sicherheitsvorkehrungen ist es Greenpeace-Aktivisten gelungen, den weltweiten Protest gegen DOW Chemical an das World Economic Forum (WEF) in Davos zu tragen. Rund 60 Aktivistinnen protestierten mit einem Menschenteppich gegen DOW’s Weigerung in Bhopal endlich Wiedergutmachung zu leisten und die Aufräumarbeiten einzuleiten.


© Adair / Greenpeace

Davos. Tausende von Menschen leiden immer noch an den Folgen der Chemiekatastrophe, für die der amerikanische Multi nicht bereit ist, Verantwortung zu übernehmen. DOW wurde deshalb am 26. Januar 2005 mit dem Public Eye-Preis für Menschenrechtsverletzungen ausgezeichnet.