Pressemeldung der Allianz für eine verantwortungsvolle Klimapolitik


© Greenpeace

Zürich. Die Schweiz hat die tiefsten Heizölpreise Europas und ist in Sachen Klimapolitik nicht auf Zielkurs. Die CO2-Emissionen laufen im Treibstoffbereich aus dem Ruder und im Brennstoffbereich sinken sie nur unge-nügend. Deshalb braucht es die CO2-Abgabe auf Brennstoffen.

Die Klima-Allianz hat die Umsetzungsvorschläge der Umweltkommission (UREK-N) unter die Lupe genommen und auf drei Kriterien hin geprüft:

  1. Zielerfüllung: das Reduktionsziel im Brennstoffbereich von –15% von 1990 bis 2010 ist zu erfüllen.
  2. Planbarkeit: durch frühzeitig bekannte Abgabeschritte ist ein sicheres Investitionsumfeld zu schaffen.
  3. Konsistenz: die Glaubwürdigkeit der schweiz. Klimapolitik wird erbracht und das CO2-Gesetz umgesetzt.