Share photos on twitter with Twitpic

Rechtzeitung zur Eröffnung des Weltwirtschaftsforums WEF in Davos wurden heute an der von der Erklärung von Bern und Greenpeace organisierten Gegenveranstaltung Public Eye die Awards für die verantwortungslosesten Unternehmen verliehen. Den Preis in der Kategorie «Swiss Awards» gewinnt die Bernischen Kraftwerke BKW für ihr Kohlenkraft-Projekt im Deutschen Dörpen.

 

Das WEF hat mit der globalen Finanzkrise ein zusätzliches Legitimationsproblem erhalten. Sogar die NZZ hat heute Vorbehalte gegenüber den Beteuerungen, das WEF trage bei den Zustand der Welt zu verbessern:

Der Verpflichtung, den Zustand der Welt zu verbessern, die sich das WEF selbst auf die Fahnen geschrieben hat, konnte man in den letzten Jahren jedenfalls ausgerechnet in der Kernkompetenz des WEF, der Wirtschaft, nicht gerecht werden. Genau in dieser Zeit passierten nämlich all die ungeschickten, dummen, unanständigen, unverantwortlichen bis hin zu verbrecherischen Irrungen und Wirrungen, die zur Krise führten, und nicht wenige der in den verschiedenen WEF-Programmen als Lichtgestalten dargestellten Exponenten aus Unternehmen und Wirtschaftspolitik tragen dafür Verantwortung. Quelle: NZZ

Suche
Newsletter

Spenden

Online spenden
Mitglied werden
Pate/Patin werden
Spendenpolicy

Postkonto
80-6222-8
IBAN
CH07 0900 0000 8000 6222 8
Spende per SMS
GP 50 an Nr. 488
(50 steht für den Betrag)

Kontakt

Badenerstrasse 171
Postfach 9320
8036 Zürich

Tel: 044 447 41 41
E-Mail: schweiz@greenpeace.org

Greenpeace.ch

© Greenpeace Schweiz 2018

Teilen
Twittern
E-Mail
WhatsApp
Teilen