Sonntagmittag, angenehmes Frühlingswetter und auf dem Berner Bundesplatz ein grosses Fest zur Eishockey-WM: Ich zog mit leicht zwiespältigen Gefühlen Richtung Münsterplatz, schielte etwas neidisch rüber zu den x-tausend Francine Jordi Fans und wappnete mich innerlich auf ein paar wenige Anti-Atom-Seelen, die ihren Unmut kundtun wollen.

Aber nichts da! Eine bunte und ansehnliche Menge hat sich zusammengefunden, lauscht den Reden, diskutiert miteinander und wippt zur Musik. Zugegeben, zwar keine Tausende, aber auch alles andere als ein trauriger Haufen. Und es sind beileibe nicht nur die «üblichen Verdächtigen» der Anti-Atom-Szene, sondern auch viele Kinder und Teenager. Vielleicht sind die nur wegen der Hip Hop Crew «Mundartisten» gekommen, aber egal, die Botschaft haben sie sicher gehört und genau darum ging es hier und heute ja auch: Kein Tschernobyl in Mühleberg und keine neuen AKW in der Schweiz.

Auch DODO unterstützt die Forderung «Kein Tschernobyl in Mühleberg» mit dem Murder Tune Reloaded

DODO auf myspace

Teilen
Twittern
Teilen
+1
E-Mail
WhatsApp