In diesem Moment sind als Orang Utans verkleidete Aktivisten auf das Vordach des Finanzministeriums gestiegen. Sie fordern vom Bundesrat einen jährlichen Beitrag von 1.7 Mrd. CHF in einen globalen Fonds zum Urwald- und Klimaschutz. Der Urwaldschutz ist zentral im Kampf gegen den Klimawandel: Bis zu ein Fünftel des globalen CO2-Ausstoss stammt aus Waldzerstörung.

Orang Utans sind  auch bei den Büros von Bundesrätin Leuthard und Bundesrat Leuenberger präsent. Mehr zu den Aktionen später auf diesem Blog! Aktionsbilder auf Flickr

Update: 9:20 Uhr – Die Berufsfeuerwehr hat die Affen vom Vordach geholt. Diesen Aufwand  jedenfalls scheint Merz nicht zu scheuen.

Teilen
Twittern
Teilen
+1
E-Mail
WhatsApp