10vor10 vom 23.08.2010

10vor10 vom 23.08.2010

Der Blauflossenthunfisch, auch der Rote Thunfisch genannt, ist im Mittelmeer akut bedroht. Darauf macht Greenpeace seit Jahren mit Studien und Aktionen aufmerksam. Doch bisher ist nur wenig zum Schutz der pfeilschnellen Raubfische unternommen worden. Italien hat nun ein einjähriges Verbot der Thunfischerei verhängt. Doch längst nicht alle Fischer halten sich daran: Obwohl sie nur noch kleine Jungfische in die Netze kriegen, machen sie weiterhin Jagd auf die teure Delikatesse. Es ist verständlich, dass sich die Fischer um ihre Jobs sorgen, doch wenn Sie weiterhin Thunfisch jagen, zerstören sie ihre Lebensgrundlage gleich selber.

Teilen
Twittern
Teilen
+1
E-Mail
WhatsApp