Im Kampf gegen die Überfischung des Pazifiks haben Aktivistinnen und Aktivisten des Greenpeace-Schiffes «Rainbow Warrior» das Kühlschiff «MV Lung Yiun» blockiert.

Im Kampf gegen die Überfischung des Pazifiks haben Aktivistinnen und Aktivisten des Greenpeace-Schiffes «Rainbow Warrior» das Kühlschiff «MV Lung Yiun» blockiert.


Greenpeace blockiert den Fischfrachter «MV Lung Yiun»

Ein Aktivist hängt am Anker des Fischfrachters und hindert ihn so am ablegen.

Die «Lung Yiun» fährt unter taiwanesischer Flagge, hat ihre Operationen jedoch nicht vollständig bei der taiwanesischen Fischereibehörde (FA) registriert. Das ist illegal. Greenpeace fordert mit der Blockade, dass die FA Untersuchungen zu den Fischereiaktivitäten des Schiffes aufnimmt. Die taiwanesische Fischereibehörde hat inzwischen bestätigt, dass ihr Angaben zur «Lung Yiun» fehlen. 

Greenpeace vermutet, dass der Fischfrachter illegale Fischerei betreibt. Bereits 2004 war er in Japan unter Verdacht geraten war, nicht die ganze Fracht korrekt zu registrieren. 

Links:
Greenpeace-Bericht zur illegalen Fischerei unter taiwanesischer Flagge (Englisch).
Greenpeace-Artikel zur Fischerei von Tunfisch im Pazifik (Englisch).

Teilen
Twittern
Teilen
+1
WhatsApp