Nehmen wir die Konzerne an die Leine! Nach der Vergabe der Public Eye Awards für die übelsten Unternehmen an die britische Grossbank Barclays und den brasilianischen Minenkonzern Vale, rufen Greenpeace und die Erklärung von Bern auf, die Petition von «Recht ohne Grenzen» zu unterschreiben. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von fast 50 Menschenrechtsorganisationen und Hilfswerken, Gewerkschaften und Umweltverbänden, Frauenverbänden und aktionärskritischen Vereinigungen. Zusammen fordern wir Bundesrat und Parlament auf, Firmen mit Sitz in der Schweiz zur Achtung von Menschenrechten und Einhaltung vom Umweltstandards gesetzlich zu verpflichten.

Nehmen wir die Konzerne an die Leine! Nach der Vergabe der Public Eye Awards für die übelsten Unternehmen an die britische Grossbank Barclays und den brasilianischen Minenkonzern Vale, rufen Greenpeace und die Erklärung von Bern auf, die Petition von «Recht ohne Grenzen» zu unterschreiben. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von fast 50 Menschenrechtsorganisationen und Hilfswerken, Gewerkschaften und Umweltverbänden, Frauenverbänden und aktionärskritischen Vereinigungen. Zusammen fordern wir Bundesrat und Parlament auf, Firmen mit Sitz in der Schweiz zur Achtung von Menschenrechten und Einhaltung vom Umweltstandards gesetzlich zu verpflichten.

 

Suche
Newsletter

Spenden

Online spenden
Mitglied werden
Pate/Patin werden
Spendenpolicy

Postkonto
80-6222-8
IBAN
CH07 0900 0000 8000 6222 8
Spende per SMS
GP 50 an Nr. 488
(50 steht für den Betrag)

Kontakt

Badenerstrasse 171
Postfach 9320
8036 Zürich

Tel: 044 447 41 41
E-Mail: schweiz@greenpeace.org

Greenpeace.ch

© Greenpeace Schweiz 2018

Teilen
Twittern
E-Mail
WhatsApp
Teilen