Die Schweizer Biene braucht Hilfe!


 

Die Schweizer Biene braucht Hilfe!

Biene Maja braucht Hilfe! Seit mehreren Jahren bedroht das Bienensterben und der Zusammenbruch ganzer Bienenvölker direkt die menschliche Nahrungskette und die Biodiversität der Schweiz. Eine der Ursachen für das Bienensterben sind die in Pflanzenschutzmitteln häufig verwendeten Neonicotinoide – Neonicotinoide sind Nervengifte, deren Einsatz in der Schweiz noch immer erlaubt ist. Sie werden in der koventionellen Landwirtschaft eingesetzt und gelten als hochwirksame, systemische Insektizide die auf das Nervensystem der Insekten wirken. Auch für Säugetiere sind sie giftig. Ihre Toxizität ist 5000 bis 7000 Mal grösser als DDT.  Die Greenpeace-Regionalgruppe Waadt hat nun eine Petition für ein Moratorium gegen den Einsatz dieser Pestizide gestartet. Das Projekt zum Schutz der Bienen entstand nach über einem Jahr der Beobachtung von Bienen eines im Botanischen Garten von Lausanne installierten Bienenstocks sowie mehreren Monaten Recherche zum Bienensterben.

Petition auf Deutsch herunterladen (PDF)

Décharger la pétition en français (PDF)

Scaricare la petizione in italiano (PDF)

Download the petition in english (PDF)

 

Suche
Newsletter

Spenden

Online spenden
Mitglied werden
Pate/Patin werden
Spendenpolicy

Postkonto
80-6222-8
IBAN
CH07 0900 0000 8000 6222 8
Spende per SMS
GP 50 an Nr. 488
(50 steht für den Betrag)

Kontakt

Badenerstrasse 171
Postfach 9320
8036 Zürich

Tel: 044 447 41 41
E-Mail: schweiz@greenpeace.org

Greenpeace.ch

© Greenpeace Schweiz 2018

Teilen
Twittern
E-Mail
WhatsApp
Teilen