Bauen für die Zukunft

Am 5.Mai wurde mit der Installation der 22 kWp Photovoltaik Anlage auf dem Dach der Turnhalle Fondli begonnen. Mit dabei war die Klasse SC3a aus der Schuleinheit Zentral. Die 13 Projektteilnehmer der Schule Zentral hatten nicht nur Spass, sondern auch Glück, denn die Sonne spielte mit.

Die Jugendlichen beteiligten sich mit grosser Motivation und Entschlossenheit am Programm dieser speziellen Woche. Die mittelgrosse Solaranlage auf der Turnhalle des Schulhauses Fondli wurde durch die Solargenossenschaft Planeco realisiert. Die kompetenten Arbeiter von Planeco führten die Schülerinnen und Schüler in die Arbeiten ein, so dass am Ende der Woche die ganze dritte Sek. C selbständig an der Anlage bauen konnte. Folglich konnten die Verantwortlichen am Ende der Woche eine durchweg positive Bilanz ziehen.

Einige Aussagen und Meinungen der Schülerinnen und Schüler:
– „Das Kochen mit der Sonne hat mir am besten gefallen.“
– „Auf dem Dach konnte ich Hand anlegen und handwerklich arbeiten, was ich sehr
   gerne gemacht habe.“
– „Ich freute mich, für eine gute Sache zu arbeiten.“
– „Wir hatten auch Spass mit den netten Teams von Planeco und Greenpeace.“
– „Am Mittwoch war es hart, einen ganzen Morgen bei strömendem Regen auf dem
   Dach zu arbeiten.“

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse SC3a stehen kurz vor dem Wechsel in die Arbeitswelt, in welcher sie in dieser Woche ebenfalls einmal mehr schnuppern konnten. Der eine oder andere wäre wohl lieber auf dem Dach geblieben, als noch neun Wochen die Schulbank zu drücken. „Solche Möglichkeiten wie diese Solarwoche sind ein Glücksfall und leider viel zu selten“, meint dazu auch der Lehrer.
 

Tweet
Share
Share
+1
WhatsApp