Freitag, 13. Juni 2014
Parcour

Die Kids geniessen die verschiedenen Posten des Solarparcours

Vergangene Woche war Jugendsolar mit 12 Mitarbeiter (Zivildienstleistende und Freiwillige in Kirchberg SG, um die 2. Jugendsolarwoche im Toggenburg durch zu führen. 

Gemeinde, Gewerbe, 107 SchülerInnen und ihre LehrerInnen halfen mit um das Thema EE bei den Beteiligten nachhaltig zu verankern.
Die verschiedene Abteilungen von GP – Jugendsolar, Solarmacher, Schulbesuch und Mobil E arbeiteten – montierten ein 80 kWp–PV-Anlage, erfassten fast 1’000 Solardächer in der Gemeinde, kochten mit Hilfe der Rollende Solarküche, lernten die Theorie der Sonnenenergienutzung kennen und erlebten, wie sie sich selber aktiv einsetzen können für Umweltthemen.

Nachdem vergangenem Jahr in Ebnat-Kappel schon eine Jugendsolarwoche mit der Oberstufe durchgeführt wurde, ist dies die 2. Jugendsolarwoche aus einer Reihe von 7 Oberstufen-Schulhäusern. Das Ziel von den Organisatoren – Energietal Toggenburg & Greenpeace- ist, alle Jugendlichen von 12 – 16 im Toggenburg mit der Energiewende vertraut zu machen.

Teilen
Twittern
Teilen
+1
E-Mail
WhatsApp