Greenpeace fordert ein Detox-Commitment von der Migros – die Migros beruft sich auf ihre hausinternen Eco-Standards.

Die Aussagen von Migros lassen aber immer noch viele wichtigen Fragen offen. Und überhaupt – wie ökologisch ist eigentlich der eco-Standard von Migros und wieso gibt sich Greenpeace nicht damit zufrieden?

Hier ein Überblick:

FORDERUNGEN GREENPEACE

AUSSAGEN MIGROS

vollständige Eliminierung gefährlicher Chemikalien aus allen Produkten und der gesammten Produktionskette.

Bis Ende 2017 sollen alle Textilien der Migros Eigenmarken nach ihren Eco-Richtlinien produziert werden. Bereits heute entsprechen 65 Prozent der Bekleidung der Migros-Eigenmarken dem Eco-Standard.

Greenpeace hat in allen bisher getesteten Migros-Textilien gefährliche Chemikalien nachgewiesen, auch in Eco-Standard Produkten.

Alkylphenolethoxylate bis spätestens Ende Juni 2013Alkylphenolethoxylate sind im Eco-Standard nicht verboten, sondern «sollen vermieden» werden.

Greenpeace hat in allen bisher getesteten Migros-Textilien Alkylphenolethoxylate nachgewiesen, auch in Eco-Standard Produkten.

PFC bis spätestens 1. Juli 2014Migros sagt, sie habe im Herbst 2012 mit der Eliminierung von PFC begonnen.

Migros sagt aber nicht, bis wann sie PFC aus allen Produkten und der gesammten Produktionskette eliminieren will.

Greenpeace hat in 3 von 4 getesteten Mirgos- Regenjacken PFC nachgewiesen.

Phthalate bis spätestens Ende Juni 2013Migros sagt sie habe Phthalate bereits 2012 verboten.

Migros macht aber keine Angaben, mit welchen Massnahmen sie dieses Verbot sicherstellen will. Ausserdem sagt der Grossverteiler nicht, ob er alle Phthalate aus allen Produkten und aus der gesammten Produktionskette eliminieren will oder lediglich einen Grenzwert festlegt, welche Menge dieser gefährlichen Chemikalien Migros in den Produkten noch erlauben will.

Greenpeace hat in allen 4 bisher getesteten Kinder-Regenjacken alarmierend hohe Konzentrationen von Phthalaten nachgewiesen.

Alle anderen gefährlichen Chemikalien bis spätestens 1. Januar 2020Migros verspricht bis Ende 2017 alle Migros Textilien nach Eco-Standard zu produzieren. Migros sagt nicht, welche Massnahmen sie ergreifen wird, um giftfreie Produktion mit dem Eco-Standard bis 2017 sicherzustellen.

Wie die Greenpeace Tests gezeigt haben, kann Migros heute mit Eco-Standard keine giftfreie Produktion garantieren.

Transparenz in der Produktionskette: Bis spätestens März 2014 müssen 80% der Migros Produzenten veröffentlichen, welche Chemikalien sie verwenden und mit dem Abwasser in die Gewässer einleiten.Migros sagt, sie werde ihre Lieferanten auffordern, Daten zu veröffentlichen.

Migros sagt nicht von wie vielen Lieferanten und bis wann.