Gemeinsam für ein gesundes Klima

Uns bleibt nicht mehr viel Zeit, die Klimakrise abzuwenden. Bislang hat die Staatengemeinschaft aber komplett darin versagt, die Klimakrise abzuwenden und effektive Massnahmen für einen verstärkten Klimaschutz zu ergreifen. Auch die Schweiz macht viel zu wenig, um ihren Fussabdruck zu verringern.

Die Klimabewegung wächst

Immer mehr Menschen haben es satt, beim Klimaschutz auf Staat und Wirtschaft zu warten. Weltweit und in der Schweiz wächst die Klimabewegung. Ob auf der Strasse, vor Gericht, in der Politik – engagierte Menschen setzen sich für eine lebenswerte Zukunft ein. Jede Aktion zählt. Gemeinsam können wir eine Welt erschaffen, in der wir leben wollen.

March 15th #FridaysForFuture youth strike. This is just the beginning….

What do we want?Climate action!When do we want it?NOW!On March 15th we handed over our twitter and instagram channels to young climate leaders across the world. This is just the beginning…#fridaysforfuture #schoolstrike4climate #climatestrike #youth4climate

Posted by Greenpeace International on Friday, March 22, 2019

Für ein Recht auf Zukunft

Wir alle haben das Recht auf ein stabiles Klima, eine gesunde Umwelt und ein gutes Leben. Doch die lasche Klimapolitik vieler Länder und das klimaschädliche Geschäft unzähliger Unternehmen gefährden das Leben und die Lebensgrundlagen vieler Menschen und Tiere. Für ihr rücksichtsloses Verhalten müssen Regierungen und Firmen rechtlich und moralisch zur Rechenschaft gezogen werden.

Weltweit setzen sich immer mehr Menschen für Klimagerechtigkeit ein. Sie ergreifen rechtliche Schritte gegen Regierungen und Unternehmen und kämpfen für ihre Grundrechte. In der Schweiz wehren sich die KlimaSeniorinnen mit ihrer Klimaklage gegen die Untätigkeit des Bundes.


Klimaschutz in der Bundesverfassung

Die Schweiz hat 2015 das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet und sich damit verpflichtet, ihren Beitrag dazu zu leisten, die Erderhitzung auf einen Anstieg deutlich unter 2 Grad und möglichst 1,5 Grad zu beschränken. Doch bis heute ist die Schweizer Klimaschutzpolitik weit davon entfernt, die Ziele des Abkommens zu erreichen.

Um die Schweiz auf Klimakurs zu bringen, haben sich BürgerInnen unabhängig von Beruf, Parteien und politischen Ausrichtungen zusammengetan und die Gletscher-Initiative lanciert. Die Forderung: Bis spätestens 2050 müssen die Treibhausgasemissionen netto auf Null sinken.

Mehr zur Gletscher-Initiative

Einsatz für das Klima

Greenpeace ruft alle dazu auf, mutig zu handeln, für das einzustehen, woran sie glauben, und sich positiv und gewaltfrei für eine bessere Welt zu engagieren.

Mach mit in unseren Regionalgruppen, werde E-Activist, unterstütze Petitionen auf der Plattform peoplepower.ch, wähle und stimme für mehr Klimaschutz und gehe für deine Zukunft auf die Strasse. Gemeinsam erschaffen wir eine Welt, in der wir leben wollen.


Das kannst du tun

#Ernährung #Klima

Stopp dem Import von umweltzerstörendem Futtermittel und Fleisch

Beteilige dich
#Ernährung #Klima

Rezepte für das Klima

Beteilige dich

Aktuelle Beiträge