Markus Allemann (*1963), lebt in Solothurn mit seinen drei Kindern und seiner Partnerin, mit vier Hühnern und einigen Schildkröten.

Basisdemokratische Gehversuche in einer pionierhaften (Oeko-)Baugenossenschaft, herzhaftes Engagement für Flüchtlinge, Anziehung zum Experimentellen, Unkonventionellen und Queren im Leben. Abschluss am Medienausbildungszentrum MAZ und an der Universität Lugano zum Executive Master of Science in Communications Management (MSCom).

Während Jahren freier Journalist, dann zehn Jahre Kampagnenleiter beim Bundesamt für Gesundheit BAG (Stop-Aids, Tabak-, Alkohol-, Drogenkampagne), wo ihm zum Abschied der Titel „The Lord of Campaigns“ nachgesagt wurde. 2006 kam Markus Allemann als Kampagnenleiter zu Greenpeace Schweiz, wo er ein Jahr später in einer einzigartigen Greenpeace-Aktion zusammen mit Spencer Tunick und 600 bis auf die Haut verletzlichen Aktivisten auf dem Aletsch-Gletscher die Welt auf den Klimawandel aufmerksam machte. Seit 2008 ist er Co-Geschäftsleiter, zwei Jahre mit Kaspar Schuler, seit 2010 mit Verena Mühlberger.