Eine Delegation indigener Frauen, organisiert via das Women’s Earth and Climate Action Network, hat anfangs Woche die Schweiz besucht. Ihre Mission: Die Credit Suisse dazu bewegen, dass sie sich endlich aus der Finanzierung der Dakota Access Öl-Pipeline bzw. der Firmen hinter dem Projekt zurückzieht. Im Video erzählen die Frauen von ihrem unermüdlichen Kampf für die Respektierung ihrer Rechte, für sauberes Trinkwasser und gegen die Klimakrise.

211 Shares
Teilen200
Twittern9
Teilen1
+11
WhatsApp