Die menschgemachte Klimaveränderung wird von Fachpersonen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik als dasjenige Umweltrisiko identifiziert, welches in den kommenden Jahrzehnten die gravierendsten Auswirkungen auf uns Menschen haben wird. Die Schweiz ist mitten drin: Bei uns sind die Jahresmitteltemperaturen doppelt so stark gestiegen wie im weltweiten Durchschnitt. Hitzestress und Wasserknappheit, Ernteausfälle, Waldbrände, Überschwemmungen, Bergrutsche, tropische Krankheiten – solche Ereignisse werden in Zukunft vermehrt das Leben in der Schweiz prägen, falls es weiterhin nicht gelingt, die bereits spürbare Erwärmung aufzuhalten.

 

 

Factsheet herunterladen