Ein Leben ohne Plastik ist möglich – und sehr lebenswert! Es ist einfach, die eigene Abfallmenge zu verringern und auf umweltschädliche Einwegprodukte zu verzichten. Über 90 Prozent aller Kunststoffprodukte bestehen nicht aus Recyclingmaterial. Wenn wir die verantwortlichen Unternehmen dazu bringen wollen, weniger Plastikmüll zu produzieren, können wir ihnen zeigen, wie unnötig Kunststoff in vielen Fällen ist.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, auf Einwegverpackungen zu verzichten, auch bei Partys und Treffen mit Freunden. Egal, ob intimes Dinner, Picknick im Freien oder Treffen in grosser Runde: Der Verzicht auf Plastik bedeutet keinen Verzicht auf Spass. Ganz im Gegenteil: Er ist eine Einladung zu Kreativität!

Getrocknete Früche ohne Einwegverpackung

In fünf einfachen Schritten zum Fest ohne Plastikabfall

  • Bekenne dich zur Plastikfreiheit und lade deine Gäste ein, dir zu folgen. Bitte deine Gäste schon in der Einladung darum, Einwegprodukte im Laden zu lassen und nur mitzubringen, was wiederverwendbar ist. Zum Beispiel so: „Ihr seid herzlich eingeladen zur Party ohne Plastikmüll! Bringt mit, worauf Ihr Lust habt – Essen, Spiele, Überraschungen – solange es nach dem Fest nicht im Abfall landet.“ 
  • Die beste Party-Deko ist die Natur. Wozu Plastikgirlanden und anderen Schnickschnack aufhängen? Die Welt um uns herum ist schön genug! Verzichte auf teure Dekoration, die am Ende nur die Natur belastet. Feier lieber an einem natürlich schönen Ort, zum Beispiel im Park, am See, am Strand oder am Flussufer.
  • Bereite deine Feier gut vor und SETZE AUF ECHTES. Auch wenn Wegwerfgeschirr oder Plastikbesteck praktischer scheinen – denke an das Mantra: ECHTES IST BESSER. Einwegbesteck und Papierteller sind nur ein müder Abklatsch der echten Produkte. Verwende echtes Geschirr, echtes Besteck, echte Gläser und echte Servietten – deine echten Gäste werden es schätzen.
  • Gemeinsam Zeit zu verbringen, ist das beste Geschenk. Die Welt ist hektisch genug und voller Ablenkungen. Erspare dir und anderen den Stress, Geschenke besorgen zu müssen. Dinge sind nicht der einzige Weg, jemandem zu zeigen, dass man ihn mag. Das beste Geschenk ist die Zeit, die man miteinander verbringt. Wenn deine Gäste allerdings darauf bestehen, dir etwas mitzubringen, dann schlage ihnen vor, etwas zum Essen beizusteuern. Natürlich selbst zubereitet und ohne Einwegverpackung. Liebe geht bekanntlich durch den Magen.
  • Immer schön sauber bleiben! Achte darauf, dass es in der Nähe eine Gelegenheit gibt, Geschirr etc. zu spülen. Du hast nicht genug Behälter für alles? Bestimmt finden sich in deinem Haushalt ein paar Gläser mit Schraubverschluss oder wiederverwendbare Plastikverpackungen.
Veganes Essen ohne EInwegverpackungen
Gefrohrene Himbeeren im Offenverkauf

Mit fünf Tipps zum Zero-Waste-Event

  1. Lade per E-Mail ein. Das ist einfacher und umweltfreundlicher als Briefpost, Poster oder Flyer. Mach deinen Event also lieber nachhaltig digital bekannt. Dank Social Media ist es einfacher denn je, deine Gäste auf dem Laufenden zu halten.
  2. Lege die Plastik-Etikette fest. Teile allen klar und deutlich mit, dass an der Veranstaltung kein Verpackungs- und Plastikmüll produziert werden soll und nenne Beispiele für nachhaltige Alternativen wie Thermosflaschen.
  3. Sei gut vorbereitet. Egal, wie oft du deine Gäste daran erinnerst, wiederverwendbares Geschirr und Becher mitzubringen: Irgendjemand wird es doch vergessen. Sorge also für ausreichend Ausstattung, zum Beispiel abwischbare Folienstifte. Damit können die Gäste ihre Becher kennzeichnen und den ganzen Tag oder Abend lang wiederverwenden.
  4. Sorge für Abfalltrennung. Stelle grosse Schilder auf, die deinen Gästen die richtige Entsorgung in verschiedene Sammelbehälter für Kompost und Recyclingstoffe erleichtern. Du kannst auch ein Recyclingunternehmen vor Ort um Unterstützung bitten, allenfalls bietet es mobile mietbare Trennsysteme an. 
  5. Wasser ist Leben! Weise deutlich auf die Trinkwasserstationen hin, an denen Gäste ihren Durst stillen und Trinkflaschen auffüllen können.

Mehr Handlungsmöglichkeiten

Informiere dich über Plastikverschmutzung

Plastik verschmutzt jeden Winkel der Erde. Ob Meeresgrund, entlegene Waldpfade, arktisches Eis oder Inselstrände, an denen Riesenschildkröten nisten: Plastikabfall ist überall.

Jetzt Handeln

Fordere Take-aways zum Mitmachen auf

Stelle dich der Mehrwegbehälter-Challenge und werde Teil der Bewegung, die unsere Essgewohnheiten ändert! Damit Mehrweg zum Normalweg wird.

Jetzt Handeln

Fordere deinen Supermarkt zum Mitmachen auf

Stelle dich der Mehrwegbehälter-Challenge und werde Teil der Bewegung, die unsere Einkaufsgewohnheit im Supermarkt ändert

Jetzt Handeln

Mache mit beim weltweiten Brand Audit

Freiwillige säubern lokale Ufer, Parks und Strände und nutzen diese Ereignisse, um die Unternehmen zu identifizieren, die für die Plastikverschmutzung verantwortlich sind.

Jetzt Handeln
WhatsApp
Teilen
E-Mail
Twittern
Teilen