Freiwillige protestieren vor der Credit Suisse.
Ein Monster aus Plastikmüll auf dem Weg zum Nestlé-Hauptsitz.

Regionalgruppen

Die Regionalgruppen von Greenpeace setzen sich im eigenen lokalen Umfeld für die Umwelt ein. Engagiere auch du dich für den Umweltschutz und werde Freiwillige/r bei einer Regionalgruppe in deiner Nähe.


Infoabend

Möchtest du etwas gegen die Klimaerhitzung tun? Oder liegt dir das Thema Plastik besonders am Herzen? Dann werde Freiwillige/r und melde dich für unseren Infoabend an. Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.

Unsere nächsten Infoabende:

  • 18. Juni 2019, Zürich

Programm:

  • Kennenlernen und Vorstellen
  • Greenpeace als Organisation
  • Angebote von Greenpeace für Freiwillige – Was bieten wir? Was erwarten wir?
  • Beantworten von Fragen und Administratives

Wann & Wo

Dienstag, 18. Juni 2019 um 19.15 Uhr in unserem Büro in Zürich: Kalkbreite, Badenerstrasse 171, Zürich.

Der Infoabend ist auf (Schweizer)-Deutsch. Ab 19:00 Uhr kann man eintreffen, Start ist pünktlich um 19.15 Uhr.

Anmeldung

Bitte melde dich via Formular an. Wir bestätigen deine Anmeldung und senden dir mehr Infos zum Abend. Beachte, dass die Anmeldung verbindlich ist. Falls du verhindert bist, bitten wir dich um Abmeldung bis spätestens 24 Stunden vor dem Infoabend.

Anmeldung Infoabend

  • Angaben zur Person

  • Kontaktinformationen

  • Weitere Angaben

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Fragen & Antworten

Freiwilligenengagement in der Schweiz

Was muss ich tun, um mich freiwillig bei Greenpeace zu engagieren?

Nimm am Infoabend teil oder schreib uns eine E-Mail an freiwillig.ch@greenpeace.org

Wir nehmen so schnell wie möglich Kontakt mit dir auf und beraten dich, welches Greenpeace-Engagement am besten zu dir passt.

Welche Möglichkeiten gibt es, um sich bei Greenpeace freiwillig zu engagieren?

Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit Greenpeace aktiv für die Umwelt zu engagieren: Du kannst einer unserer Regionalgruppen beitreten, als AktivistIn tätig sein oder dich sporadisch für bestimmte Projekte engagieren.

Wie alt muss man sein, um sich freiwillig bei Greenpeace zu engagieren?

Um als AktivistIn tätig zu sein, solltest du min. 18 Jahre alt sein. Ab 16 Jahren kannst du aber mit dem Einverständnis deiner Eltern einer Gruppe beitreten.

Wie kann ich bei Aktionen von Greenpeace mitmachen?

Wer an Aktionen bei Greenpeace teilnehmen will, muss eine hohe zeitliche Flexibilität aufweisen und die Bereitschaft haben, an seine Grenzen zu gehen. Nähere Informationen gibt es am Infoabend.

Wie viel Zeit sollte ich in das Engagement investieren können?

Du bestimmst selber, wie viel Zeit du in ein Engagement investieren möchtest. Um in einer Gruppe aktiv zu sein, solltest du dir 1-2 Stunden pro Woche Zeit nehmen können, je nachdem was die Gruppe gerade so macht.

Ich möchte mich in einer Gruppe engagieren, aber es gibt keine in meiner Nähe. Kann ich trotzdem etwas tun?

In diesem Fall hast du zum einen die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit uns eine neue Regionalgruppe zu gründen. Schreib uns eine E-Mail und wir melden uns so schnell wie möglich bei dir. Zum anderen kannst du in überregionalen Themen- und Methodengruppen mitarbeiten oder bei zeitlich begrenzten Projekten von Greenpeace Schweiz mitwirken.

Ich habe wenig Fachwissen zu Umweltthemen. Kann ich mich trotzdem engagieren?

Du benötigst keine speziellen Vorkenntnisse, um bei Greenpeace aktiv zu werden. Notwendiges Wissen und Fähigkeiten kannst du während deines Engagements, in unseren Kursen oder im Austausch mit anderen Freiwilligen erlernen.

Fallen bei einem Engagement Kosten (Mitgliedsbeitrag, Reisespesen, etc.) an?

Bei einem freiwilligen Engagement sind wir bestrebt, dass für dich keinerlei Kosten anfallen.

Freiwilligenengagement weltweit

Ich möchte einen Umwelteinsatz im Ausland machen. Ist das bei Greenpeace möglich?

Greenpeace macht politische Kampagnen. Wir organisieren selber keine Umwelteinsätze, aber wir kennen Organisationen, die das tun. Du kannst gerne bei uns nachfragen und wir schicken dir eine Liste mit Kontakten. Oder du wendest dich direkt an ein Greenpeace-Büro im Land deiner Wahl und fragst dort nach, welche Möglichkeiten es gibt.

Ich möchte einen internationalen Freiwilligen-Einsatz leisten. Geht das bei Greenpeace?

Greenpeace vermittelt keine internationalen Freiwilligen-Einsätze.

Ist es möglich, bei Einsätzen der Greenpeace-Flotte auf hoher See dabei zu sein?

Für die meisten Jobs an Bord werden erfahrene Seeleute gesucht. Es treffen stets eine Menge Anmeldungen aus aller Welt ein. Daher kann eine Teilnahme nicht garantiert werden. Von Vorteil sind Vorkenntnisse im Umgang mit Schiffstechnik, Funk und Radio, Schlauchbooten, Kochen, Medizin, Tauchen und Fremdsprachen. Es braucht auch immer Personen, welche die Schiffe in den Docks warten. Weitere Infos du hier.

Weitere Fragen?

Wende dich direkt per Mail an unsere Freiwilligen-Koordinatorin Rosa Stucki:


Das sagen unsere Freiwilligen

«Direkt, aktiv und gewaltfrei setzt sich Greenpeace für das ein, was auch mir wichtig ist; den Schutz und die Erhaltung unserer Umwelt, unserer Lebensgrundlage. Dazu möchte ich meinen Beitrag leisten und deshalb engagiere ich mich bei Greenpeace.»

Zoe Roth, Greenpeace-Freiwillige

«Ensemble et non violents, nous sommes plus forts. Alors engageons-nous toutes et tous pour protéger la seule chose qui vaut la peine – notre planète – et laissons un héritage sain aux générations futures.»

Joseph Trüeb, bénévole de Greenpeace
Twittern
Teilen
E-Mail
Teilen
WhatsApp